Pause

Inhalt:
Der Singer-Songwriter Sami führt ein unbeschwertes Leben und hat keine grossen Ansprüche. Seit vier Jahren sind er und die so schöne wie erfolgreiche Julia ein Paar. Als sie eine Beziehungspause will, fällt Sami aus allen Wolken. Was nun? Zum Glück ist da sein bester Freund, der in einem Altersheim lebende und begnadete Musiker Fernand. Mit seiner Unterstützung beschliesst Sami, Julia zu zeigen, dass sie seine grosse Liebe ist.
Mathieu Urfer ist ohne Frage ein Multitalent: Er hat bei «Pause» das Drehbuch geschrieben, Regie geführt und die Musik komponiert. Sein Film verzaubert mit pointierten Dialogen, tollem Sound und einem feinen Sinn für ironischen Humor. Der Kaurismäki-Kameramann Timo Salminen gibt der Geschichte einen unverwechselbaren Look und die Schauspieler überzeugen bis in die Nebenrollen. Mathieu Urfers «Pause» wurde verdientermassen mit dem Schweizer Filmpreis 2015 für die beste Musik ausgezeichnet.


Regie:
Mathieu Urfer

  • Komödie
  • 2014
  • Schweiz
  • 85 min.
  • Französisch
  • UT: d
  • f
  • Flat
  • J.
  • Filmcoopi

Start im Kiwi Scala:
2020-12-10

Darsteller:
Baptiste Gilliéron (Sami), Julia Faure (Julia), André Wilms (Fernand), Nils Althaus (Lionel), Nicole Letuppe (Sarah), Roland Vouilloz (Marc Rivette), Baptiste Coustenoble (Bobby), Hélène Barbry (Virginie), Margherita Coldesina (Céline), Jean-Michel Distexhe (Rudi)

Drehbuch:
Mathieu Urfer

  • Produktion:
    Elodie Brunner, Thierry Spicher, Elena Tatti
  • Kamera:
    Timo Salminen
  • Schnitt:
    Yannick Leroy
  • Musik:
    Marcin de Morsier, Ariel Garcia, Mathieu Urfer, John Woolloff
  • Ausstattung:
    Monica Alberte, Régis Marduel
  • Kostüme:
    Anne Van Brée

Filmclub Scala
Cinedolcevita Seniorenkino Schaffhausen